BVV Pankow: "Kavalierstraße 19/19a vor Modernisierungsirrsinn schützen"

Bericht von der 36. Tagung der Bezirksverordnetenversammlung am 16.12.2015 im Wortlaut: Die städtische Wohnungsbaugesellschaft GESOBAU zeigt sich beim Modernisierungsvorhaben der Kavalierstraße 19/19a überfordert. Weder die besondere bauhistorische Bedeutung des Hauses noch die berechtigten Ansprüche der Mieterschaft an ökologisch nachhaltige oder soziale Standards konnte oder wollte die GESOBAU berücksichtigen und hat stattdessen auf Duldung der Modernisierung geklagt.

Chronologie der Ereignisse

16. Dezember 2015

Ein Antrag der Linken, SPD und Piratenfraktion wird in der BVV Pankow zum Thema "Kavalierstraße 19/19a vor Modernisierungsirrsinn schützen" eingereicht. Alle Fraktionen stimmen diesem zu (mit Ausnahme von zwei Enthaltungen bei den Grünen).

5. Juni 2015
Die ersten Duldungsklagen kommen an.

Wer wir sind

Wir sind eine Interessengemeinschaft, bestehend aus der aktuellen Hausgemeinschaft (11 Haushalte) und ehemaligen Mietern sowie Unterstützern, denen der Erhalt des Hauses Kavalierstraße 19/19a, 13187 Berlin-Pankow am Herzen liegt.

Am 19.11.2014 wurde als rechtliche Form unserer Anliegen ein Verein gegründet.